BA 7

BA 722 | BA 732 | BA 742

Größer, stärker, schneller und energieeffizienter. Dies waren wichtige Vorgaben für die Entwicklung der 7er Serie. Größer, in Bezug auf den Spindelabstand und den Arbeitsraum. Stärker, was die Spindeln und die Rundtische angeht. Schneller, durch höhere Beschleunigungen in allen Achsen und höhere Eilgänge. Energieeffizienter, weil z. B. die bewegte Masse der Dreiachseinheit 2.000 kg leichter ist als bisher. Dies war nur mit der Monoblockbauweise und der Box-in-Box Dreiachseinheit realisierbar. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist, dass die Vorrichtungen der 600er Serie mit 600 bzw. 300 mm Abstand ebenfalls auf dieser Maschine verwendet werden können.

 

Hierfür haben wir zwei Lösungen geschaffen: Zum einen die Ausstattung mit Blockspindelkasten und 700 mm Spindelabstand oder die elegante Variante mit variablem Spindelabstand. Hierbei können Sie den Spindelabstand per CNC-Programm von 600 bis 700 mm frei programmieren. Dies bedeutet z. B., dass Sie auf einer Palettenseite Werkstücke im Abstand von 300 oder 600 mm platzieren, auf der anderen im Abstand von 350 oder 700 mm oder auch einem Wert dazwischen. Seit 2013 nun auch als drei- und vierspindlige Variante. Durch ihre Eigenschaften ist die BA 7 hervorragend für die Mittel- und Großserienproduktion komplexer Bauteile mit großen Werkstückabmessungen aus Gusseisen, Stahlguss und Stahl geeignet.